Rundreise Cotopaxi - Chimborazo

Rundreise Cotopaxi – Chimborazo

Reiseverlauf:

1.Tag: Anreise nach Quito
Individuelle Anreise nach Ecuador. Ankunft im neuen Flughafen von Quito. Transfer zur Unterkunft. Abendessen und Begrüßungscocktail. Willkommen in Ecuador !!! Erholung nach der langen Anreise.
Quito liegt auf 2800 m und ist die Hauptstadt des Landes.
Übernachtung in der Unterkunft.
/-/-/A/

Fahrzeit: ca. 45 Min. Fahrstrecke: ca. 40 km.

2. Tag: Quito – Auftieg des Guagua pichincha
Frühmorgens Abfahrt zum Guagua Pichincha (ca. 2 Stunden). Zuerst geht die Fahrt in das Andendorf Lloa ca. 3500 m. Von hier führt ein Feldweg bis zur Parkplatz auf 4100m. Ab diesem Punkt wandern wir bis zur Hütte auf ca. 4500 m. Nach einem kleinen Snack gehen wir weiter zum Kraterrand. Hier sehen Sie Fumarolen. Wir folgen dem Pfad bis zum Gipfel des 4800 m hohen aktiven Vulkans von Quito. Rückkehr zum Parkplatz und Transfer zur Unterkunft.
Übernachtung in der Unterkunft.
/F/-/A/

Fahrzeit: ca. 3 Std. Fahrstrecke: ca. 60 km. Gehzeit ca. 4 Stunden. Distanz ca. 8 km. Höhenunterschied +/- 700 m.

3. Tag: Besteigung Illiniza Nord
Fahrt auf der Panamericana (Straße der Vulkane) in Richtung Süden. Dann erreichen wir den Parkplatz La Virgen auf einer Höhe von 3960 m. Ab hier wandern wir durch den Polylepis-Wald (Papierbaum) bis zur Hütte „Nuevos Horizontes“ auf 4740 m. der Illiniza Nord 5116 m ist der einzige 5000er Ecuadors, der von Ecuadorianern erstbestiegen wurde.
Übernachtung in der Hütte.
/F/-/A/

Fahrzeit: ca. 3 Std. Fahrstrecke: ca. 60 km. Gehzeit ca. 3 Stunden. Distanz ca. 5 km. Höhenunterschied +/- 700 m.

4. Tag: Besteigung Illiniza Nord – Quito
Der Gipfel des Illiniza Nord 5116 m ist fast immer schneefrei und kann deshalb meist ohne Steigeisen bestiegen werden. Der Aufstieg beginnt gegen 5.00 Uhr morgens und führt zuerst über den Sattel Cutucucho auf 4770 m, vorbei an Paso de la muerte auf 5050 m bis zum Gipfelkreuz auf 5116 m. Fantastische Aussicht auf den Iliniza Sur und Cotopaxi. Abstieg über die nördliche Seite bis zu unserem Bus (Jeep). Weiter Fahrt nach Quito zur Unterkunft.
Übernachtung in der Unterkunft.
/F/-/A/

Fahrzeit: ca. 3 Std. Fahrstrecke: ca. 60 km. Gehzeit ca. 3 Stunden. Distanz ca. 7 km. Höhenunterschied +/- 1100 m.

5. Tag:Quito – Besteigung des Cotopaxi
Am Nachmittag fahren wir in den Cotopaxi Nationalpark. Bis auf eine Höhe von ca. 4600m kann gefahren werden, dann geht es in einem einstündigen Fußmarsch zur José Ribas Hütte auf 4800 m, wo wir uns ausruhen und die Ausrüstung für den nächsten Tag vorbereiten können. Gegen 18:00 Uhr werden wir ein köstliches Abendessen einnehmen.
Übernachtung in der Hütte.
/F/-/A/

Fahrzeit: ca. 3 Std. Fahrstrecke: ca. 110 km. Gehzeit ca. 1 Stunde. Distanz ca. 2 km. Höhenunterschied +/- 200 m.

6. Tag: Gipfel Cotopaxi – Quito
Wir werden gegen 23:00 h aufstehen, etwas Heisses trinken und uns für die Besteigung vorbereiten. Um Mitternacht geht es los!! Der Aufstieg zum Gipfel des Cotopaxi 5897 m wird etwa 5-7 Stunden in Anspruch nehmen. Sie stehen bei Sonnenaufgang auf dem Gipfel des Cotopaxi 5897 m, dem höchsten tätigen Vulkan der Erde. Sie genießen den einmaligen Blick in den Krater und einen fantastischen Rundumblick. Abstieg zur Hütte, wo wir frühstücken werden. Dann weiter zum Parkplatz. Fahrt zu den heissen Quellen von Baños. Fahrtzeit ca. 5 Stunden.
Übernachtung im Hotel.
/F/-/-/

Fahrzeit: ca. 4 Std. Fahrstrecke: ca. 150 km. Gehzeit ca. 10 Stunden. Distanz ca. 8 km. Höhenunterschied +/- 1000 m.

7. Tag: Quito – Baños
Wir unternehmen einen Ausflug in die Pastazaschlucht. Wir queren in einer Seilbahn auf die andere Seite des Flusses, dort wandern wir durch Gärten aus Mandarinen, Zitronen, Guajavabirnen, vorbei an Forellenbecken. Die Wasserfälle sind einfach spektakulär! Wir steigen hinunter zur Teufelspfanne „Pailon del Diablo“ Wasserfall, dem schönsten von allem. Danach genießen wir die Spezialität der Region Gegrillte Forelle. Nachmittags kehren wir zurück nach Baños.
Übernachtung im Hotel.
/F/-/A/

Fahrzeit: ca. 1 Std. Fahrstrecke: ca. 40 km.

8. Tag: Baños – Bersteigung Chimborazo
Heute werden wir den Spuren von Edward Wymper folgen!! Dafür fahren wir zum Chimborazo Wildlife Reserve, dann erreichen wir die Carrel Hütte auf 4800 m. Dort werden wir unsere Ausrüstung vorbereiten und uns auf den Weg zum Hochlager auf ca. 5300 m machen! Die Besteigung wird über die Westgrat Route auch – Castillo Route genannt – durchgeführt. Damit erhöhen wir eure Chance den Gipfel zu erreichen. Zelte und Wasser werden durch Träger dorthin mitgebracht. Schlafsack, Isomatte und eigene Verpflegung tragen Sie selber zum Basecamp. Einmal auf eure Zelte, Abendessen genissen, heisse Tee trinken und in Ruhe schlafen gehen.
Übernachtung in Zelte.
/F/-/A/

Fahrzeit: ca. 4 Std. Fahrstrecke: ca. 130 km. Gehzeit ca. 3 Stunden. Distanz ca. 3 km.+/- 500 m.

9. Tag:Gipfel Chimborazo – Baños
Chimborazo Besteigung. Gegen Mitternacht brechen wir auf zum Gipfel. Zuerst geht es durch Steinfelder bis zu dem Bergkamm (La Arista). Dann geht es weiter über bis zu 40 Grad steile, Schnee – Firn – und Eisfelder zum Vorgipfel ca. 6270 m. Von Ventimilla sind es noch ca. 40 Minuten bis zum Hauptgipfel Whymper ca. 6310 m. Hier haben Sie eine wunderschöne Panoramasicht über die Anden. Abstieg bis zum Basecamp und weiter zur Carrel Hütte ca. 4800 m. Fahrt nach Baños.
Übernachtung im Hotel.
/F/-/A/

Fahrzeit: ca. 4 Std. Fahrstrecke: ca. 130 km. Gehzeit ca. 13 Stunden. Distanz ca. 9 km. Höhenunterschied +/- 1510 m.

10. Tag: Baños – Quito – Heimatland
Heute fahren wir entlang der Panamericana in Richtung Norden bis zum Flughafen in Quito.
Abflug nach Hause.
/F/-/-/

Fahrzeit: ca. 3 Std. Fahrstrecke: ca. 200 km.

Unsere Leistungen:

  • Jeep oder Bus und Zugfahrten laut Programm
  • Nationalparkgebühren
  • 2 x Hütte
  • 7 x Hotel im Doppelzimmer
  • 1 x Zweipersonenzelt mit Liegematte – Gruppen- und Toilettenzelt – Gepäcktransport zu den Basislagern durch Fahrzeuge – Begleitmannschaft: Führer, Küche u.s.w.
  • Reiseleitung durch einen deutschsprachigen ecuadorianischen Bergführer
  • Kostenloser Ausrüstungsverleih vor Ort: Es besteht die Möglichkeit, Pickel, Steigeisen und Gurte vor Ort kostenlos zu bekommen.

Reiseart: Bergsteigen

Schwierigkeitsgrad:
Cotopaxi und Chimborazo : Mittel

Saison: Mai bis September

Teilnehmerzahl: 6-12 Personen

Termine:
von 07.11.2020 bis 16.11.2020
von 05.12.2020 bis 14.12.2020
von 02.01.2021 bis 11.01.2021
von 06.02.2021 bis 15.02.2021
von 06.03.2021 bis 15.03.2021
von 03.04.2021 bis 12.04.2021
von 01.05.2021 bis 10.05.2021

Preise:
4 PAX = 1400 EUR per Person
5 PAX = 1350 EUR per Person
6 PAX = 1300 EUR per Person
7 PAX = 1250 EUR per Person
8 PAX = 1200 EUR per Person
9 PAX = 1150 EUR per Person
10 PAX = 1100 EUR per Person
11 PAX = 1050 EUR per Person
12 PAX = 1000 EUR per Person
Einzelzimmer Zuschlag (nur Hotels): 240 EUR

Gerne führen wir diese Tour auch zu Ihrem individuellen Wunschtermin durch

Wichtige Hinweise:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Straßenverhältnisse, Wettereinbrüche, behördliche Willkür, Schwierigkeiten mit örtlichen Transportmitteln und viele andere Einflussfaktoren führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.